Logo
Informationen und Geselligkeit für französische Schüler
31 Schülerinnen und Schüler aus Châteaubriant zu Besuch in Herzberg


Die Austauschschüler aus Frankreich mit Schülern des EMA Gymnasiums und Lehrkräften. Foto: Beier
Vergrößerung anzeigen - Wird in einem neuen Fenster angezeigt.
Die Austauschschüler aus Frankreich mit Schülern des EMA Gymnasiums und Lehrkräften. Foto: Beier

Seit 26 Jahren unterhält das Ernst-Moritz-Arndt (EMA) Gymnasium unter anderem einen regelmäßigen Schüleraustausch mit dem „Collège La ville aux roses“ aus Châteaubriant in Frankreich. Die Kleinstadt – etwas größer als Herzberg – liegt atlantiknah in der Bretagne. Schnee ist dort eine absolute Seltenheit. Im Rahmen des europäischen Gedankens lege sie besonderen Wert auf die Verbindungen zu mehreren Schulen in Europa, so Brigitte Götz, die Leiterin des EMA-Gymnasiums. In den vergangenen Monaten habe sie manchmal den Eindruck, dass die Verbindungen zu Partnerschulen gelegentlich etwas stockten. In persönlichen Kontakten habe sie dies aber ausräumen können. So reisten am vergangenen Freitag 31 Schülerinnen und Schüler aus Chateâubriant mit den Lehrkräften Magalie Séverin, Adrien Godin und der Deutschlehrerin Sophie Debray zum Austauschbesuch in Herzberg an. Während die Schüler bei Gasteltern wohnen, werden die Lehrerinnen und der Lehrer von deutschen Kolleginnen betreut. Den Großteil der Vorhaben wie Teilnahme am Unterricht und einige Exkursionen machen die Gäste gemeinsam mit 28 Schülerinnen und Schülern vom EMA Gymnasium und deren Lehrerinnen Susanne Herting, Eva Petersen und Franziska Gelin. Das vergangene Wochenende stand unter dem Zeichen des Kennenlernens und kleiner Aktivitäten in der näheren Umgebung. Dabei war der ungewohnte Schnee im Mittelpunkt. Am Montag begrüßte Bürgermeister Lutz Peters die Gäste im Rittersaal des Welfenschlosses. Es sei schön, dass junge Menschen aus einem anderen Land in Herzberg Kontakte zu Gleichaltrigen hätten und ein kleines Stück Deutschland kennenlernen würden, so Peters. Den Gästen wünschte er einen interessanten und schönen Aufenthalt in der Welfenstadt. Im Anschluss wurden sie von Stadtführer Wolfgang Zeiss über die Geschichte des Schlosses und der Welfen informiert. Neben der gemeinsamen Teilnahme an einem Unterricht standen der Besuch des Rammelsberg Museums mit Stollen, die Besichtigung der Altstadt von Goslar und Schlittschuhlaufen in Bad Sacha auf dem Programm. Vor der Rückfahrt am Donnerstagabend besichtigten die Gäste das Grenzlandmuseum. Vor den Osterferien fahren Schülerinnen und Schüler des EMA Gymnasiums vom 29.03. bis 07.04. 17 zum Rückbesuch nach Chateâubriant. Dort werden sie unter anderem St. Nazaire und ein Meeresaquarium besuchen.

Text und Foto: Paul Beier
 

Stadt Herzberg am Harz
erstellt am 08.02.2017



Stichwortsuche

Marktplatz-Cam
Ansicht vergrößern
Ansicht vergrößern
Engagierte Stadt
Engagierte Stadt
Veranstaltungskalender
weitere Informationen
weitere Informationen
Veranstaltungen
[04.03.2017 20:00 Uhr]Klavierkonzert mit Martin Herzberg
[07.03.2017 18:00 Uhr]Internationaler Frauentag
[08.03.2017 16:30 Uhr]Internationaler Frauentag
[16.03.2017 19:30 Uhr]Vortragsabend
[18.03.2017 14:00 Uhr - 18:00 Uhr]Internationaler Frauentag
Veranstaltungskalender
weitere Informationen
---- Herzberg 2015 ---- In 6 Minuten
Imagefilm Stadt Herzberg am Harz
Imagefilm Stadt Herzberg am Harz
Herzberg am Harz - die Esperanto-Stadt
Herzberg am Harz - die Esperanto-Stadt
Heiraten auf Schloss Herzberg
Der Weg zu Ihrer Traumhochzeit
Der Weg zu Ihrer Traumhochzeit
Museum Schloss Herzberg
Museum Schloss Herzberg
Bus-Fahrplan
Bus-Fahrplan
Bahn-Fahrplan
weitere Informationen
Anreise nach Herzberg
Anreise nach Herzberg
weitere Informationen