Logo
Aktion von Herzberger Schulen am Europatag
Ernst-Moritz-Arndt Gymnasium hatte eingeladen


Foto
Vergrößerung anzeigen - Wird in einem neuen Fenster angezeigt.

Nach dem II. Weltkrieg stand europaweit bei vielen Politikern der europäische Gedanke im Mittelpunkt aller Überlegungen. Nachdem Europa auf dem steinigen Weg zu einer Gemeinschaft ein großes Stück weitergekommen ist, mehren sich seit einiger Zeit die Stimmen, die ein Verbleiben in der Gemeinschaft ablehnen. Nicht ganz unschuldig an dieser Stimmung sind die Europa-Politiker in Brüssel mit zum Teil nicht nachvollziehbaren bürokratischen Entscheidungen. Neben dem Brexit von Großbritannien gibt es immer mehr Stimmen, die ihren Unmut zum Ausdruck bringen und Gleichgesinnte um sich sammeln. In Deutschland hat Europa weiterhin einen hohen Stellenwert. Dabei wird aber auch die von Brüssel verwaltete Bürokratie in vielen Bereichen kritisch gesehen und es werden Änderungen gefordert. Nichtsdestotrotz steht man zum Gedanken eines Vereinigten Europas. So hat unter anderem der Europatag am 05.Mai für das Ernst-Moritz-Arndt Gymnasium als Europa-Schule eine besondere Bedeutung. Eines der Ziele der schulischen Erziehung ist es, dass die Schülerinnen und Schüler die europäischen Werte schätzen lernen. Mit Schüleraustausch- Aktionen wird ebenfalls Verständnis für andere Länder geschaffen.

Foto: Beier
Vergrößerung anzeigen - Wird in einem neuen Fenster angezeigt.
Foto: Beier

Der diesjährige Europatag am vergangenen Freitag stand unter einem besonderen Vorzeichen. Unter der Anleitung des EMAG trafen sich etwa 1000 Schüler/innen des EMAG, der Oberschule und der Grundschulen sowie Kinder der Kindergärten und Mitglieder von Vereinen und Organisationen gegen Mittag auf dem Marktplatz.

Foto: Beier
Vergrößerung anzeigen - Wird in einem neuen Fenster angezeigt.
Foto: Beier

Nach der Begrüßung durch Bürgermeister Lutz Peters, der in seinem Grußwort für Völkerverständigung und Partnerschaft in Europa warb, drückten Schüler/innen ihr positives Empfinden für Europa aus. „Wir sind in Europa geboren, Europa ist unsere Heimat, hier wollen wir leben“, war ihre eindeutige Feststellung.

Foto: Beier
Vergrößerung anzeigen - Wird in einem neuen Fenster angezeigt.
Foto: Beier

In seinem Grußwort stellte Landrat Bernhard Reuter fest, Europa befinde sich in einer Krise. Aber wo Schatten sei, gäbe es auch Licht. Damit meinte er die Veranstaltung, die er als großartig bezeichnete. In einem kurzen historischen Rückblick stellte er unter anderem fest, dass es auch Dank der Europabewegung seit 1945 im Kern von Europa keine Kriege mehr gegeben habe. In manchen Bereichen wünsche auch er sich ein besseres Europa.

Foto: Beier
Vergrößerung anzeigen - Wird in einem neuen Fenster angezeigt.
Foto: Beier

Nach einem gemeinsamen Grußwort von Brigitte Götz, Leiterin des EMAG, und Thomas Hanselmann, Leiter der Oberschule Herzberg, spielte das Orchester des EMAG die „Europa-Hymne“ „Alle Menschen werden Brüder“. Im Anschluss gelang es den Anwesenden nach einigen Mühen, den Juessee mit einer fröhlichen Menschenkette zu umspannen.

Foto: Beier
Vergrößerung anzeigen - Wird in einem neuen Fenster angezeigt.
Foto: Beier

Foto: Beier
Vergrößerung anzeigen - Wird in einem neuen Fenster angezeigt.
Foto: Beier



Foto: Beier
Vergrößerung anzeigen - Wird in einem neuen Fenster angezeigt.
Foto: Beier



Foto: Beier
Vergrößerung anzeigen - Wird in einem neuen Fenster angezeigt.
Foto: Beier

Foto: Beier
Vergrößerung anzeigen - Wird in einem neuen Fenster angezeigt.
Foto: Beier



Foto: Beier
Vergrößerung anzeigen - Wird in einem neuen Fenster angezeigt.
Foto: Beier



Text: Paul Beier

 

Stadt Herzberg am Harz
erstellt am 09.05.2017



Stichwortsuche

Marktplatz-Cam
Ansicht vergrößern
Ansicht vergrößern
Engagierte Stadt
Engagierte Stadt
Veranstaltungskalender
weitere Informationen
weitere Informationen
Veranstaltungen
[23.08.2017 19:00 Uhr]33. Internationaler Herzberger Orgelsommer 2017
[26.08.2017 10:30 Uhr - 11:30 Uhr]Herzberger Samstag - Blasorchester Herzberg
[30.08.2017 19:00 Uhr]33. Internationaler Herzberger Orgelsommer 2017
[02.09.2017 10:30 Uhr - 11:30 Uhr]Herzberger Samstag - Blasorchester Herzberg
[06.09.2017]Stadionsportfest
Veranstaltungskalender
weitere Informationen
---- Herzberg 2015 ---- In 6 Minuten
Imagefilm Stadt Herzberg am Harz
Imagefilm Stadt Herzberg am Harz
Herzberg am Harz - die Esperanto-Stadt
Herzberg am Harz - die Esperanto-Stadt
Heiraten auf Schloss Herzberg
Der Weg zu Ihrer Traumhochzeit
Der Weg zu Ihrer Traumhochzeit
Museum Schloss Herzberg
Museum Schloss Herzberg
Bus-Fahrplan
Bus-Fahrplan
Bahn-Fahrplan
weitere Informationen
Anreise nach Herzberg
Anreise nach Herzberg
weitere Informationen