Logo
Aktion „Gemeinsam Teller füllen“

REWE unterstützte regionale Tafeln durch Spendenaktion

Dr. Herrmann (r.) freute sich über die Spendentüten, die Sascha Lehmann (3.v.l.), Jonas Brandt (4.v.l.) sowie REWE Mitarbeiter Nils Kummerow (2.v.l.) ihm überreichten. Mit dabei Karin Christiane Oestern (l.) und Iris Benter (5.v.l.).
Dr. Herrmann (r.) freute sich über die Spendentüten, die Sascha Lehmann (3.v.l.), Jonas Brandt (4.v.l.) sowie REWE Mitarbeiter Nils Kummerow (2.v.l.) ihm überreichten. Mit dabei Karin Christiane Oestern (l.) und Iris Benter (5.v.l.).

Seit 1996 engagiert sich REWE in Deutschland für die bundesweit über 900 Tafelinitiativen. Ihnen gibt das Handelsunternehmen täglich Lebensmittel ab. Dabei handelt es sich hauptsächlich um Frischeprodukte, die zwar nicht mehr verkauft, aber dennoch bedenkenlos verzehrt werden können.  Zusätzlich führten die mehr als 3.300 REWE Märkte in der Zeit vom 06. bis 18.November in Deutschland die Aktion „gemeinsam Teller füllen“ durch. Ziel war es, den lokalen Tafelinitiativen Lebensmittel für ihre Kunden kostenlos zur Verfügung zu stellen. Um dieses Ziel zu erreichen, wurden die Kunden aufgerufen, in den REWE-Märkten bereitgestellte Spendentüten zum Aktionspreis von fünf Euro zu kaufen. Nach Abschluss der Aktion wurden die Tüten an die regionalen Tafeln übergeben. Die Spendentüten enthielten unter anderem Spaghetti, Milchreis, Konfitüre, Tee, Kekse, Schokolade und Kartoffelknödel. Selbst zusammengestellte Spenden waren ebenfalls möglich. Das Ziel wurde erreicht: Lebensmittel im Wert von über 2 Millionen Euro sind insgesamt zusammengekommen. Am vergangenen Freitag konnte Jonas Brandt (REWE Markt Manager Herzberg) gemeinsam mit Sascha Lehmann (REWE Markt Manager Hattorf) im Herzberger REWE Markt über 200 Spendentüten an Dr. Hartmut Herrmann (Vorsitzender der Osteroder Tafel e.V.), Karin Christiane Oester (Schatzmeisterin der Tafel) und Iris Benter (Küchenleitung der Tafel) übergeben. Der REWE Markt Osterode hatte die dort gesammelten Tüten selbst schon an die Osteroder Tafel übergeben. Dr. Herrmann begrüßte das Engagement von REWE und bedankte sich für die willkommenen Spendentüten. Die Zahl der Menschen, die sich hilfesuchend an die Osteroder Tafel mit der Ausgabestelle Herzberg wenden, liege bei 500 Kunden mit steigender Tendenz. Auch für Flüchtlinge sei die Tafel eine erste Anlaufstelle, so Dr. Herrmann. Die Kunden der Osteroder Tafel erhalten auch in diesem Jahr in den Ausgabestellen die Tüten als Weihnachtssonderausgabe zusammen mit den anderen Lebensmitteln, so Dr. Herrmann.

Text und Foto: Paul Beier

 

Stadt Herzberg am Harz
erstellt am 29.11.2017



Stichwortsuche

weitere Informationen
Marktplatz-Cam
Ansicht vergrößern
Ansicht vergrößern
Engagierte Stadt
Engagierte Stadt
Veranstaltungskalender
weitere Informationen
weitere Informationen
Veranstaltungen
[02.12.2017 - 21.03.2018 SB Uhr]Ausstellung: Jeder auf seine "Art"
[15.12.2017]"Dr. Zamenhof"
[15.12.2017 - 23.12.2017 16:30 Uhr - 19:00 Uhr]Weihnachtstreff 2017
[16.12.2017 10:00 Uhr]Chance auf 500 €
[16.12.2017 18:00 Uhr]Weihnachtskonzert
Veranstaltungskalender
weitere Informationen
---- Herzberg 2015 ---- In 6 Minuten
Imagefilm Stadt Herzberg am Harz
Imagefilm Stadt Herzberg am Harz
Herzberg am Harz - die Esperanto-Stadt
Herzberg am Harz - die Esperanto-Stadt
Heiraten auf Schloss Herzberg
Der Weg zu Ihrer Traumhochzeit
Der Weg zu Ihrer Traumhochzeit
Museum Schloss Herzberg
Museum Schloss Herzberg
Bus-Fahrplan
Bus-Fahrplan
Bahn-Fahrplan
weitere Informationen
Anreise nach Herzberg
Anreise nach Herzberg
weitere Informationen