Logo
Kai-Uwe Große ist neuer Ortsbürgermeister

In der Ortsratssitzung gab es Wahlen und Informationen

Gerd Thiele verpflichtete Ute Holzapfel
Gerd Thiele verpflichtete Ute Holzapfel

Der neue Ortsbürgermeister von Pöhlde heißt Kai-Uwe Große. In der Ortsratssitzung am vergangenen Donnerstagabend in der Gaststätte „Andres“ wurde er einstimmig als Nachfolger des verstorbenen Ulrich Müller gewählt. Kai-Uwe Große (CDU) bedankte sich für das in ihn gesetzte Vertrauen und versprach eine faire Zusammenarbeit im Ortsrat und persönlichen Einsatz für Pöhlde. Zu gleichberechtigten Vertretern wählte der Ortsrat ebenfalls einstimmig den bisherigen Stellvertreter Gerd Thiele (SPD) und neu Reinhard Schmitz (CDU). Damit hat Pöhlde ein Team mit langjährigen Erfahrungen auf der Ebene der Kommunalpolitik. Zuvor war Ute Holzapfel als neues Ratsmitglied vom stellvertretenden Ortsbürgermeister Gerd Thiele förmlich verpflichtet und über ihre Pflichten belehrt worden. Beides wurde mit Handschlag vollzogen. Nach der Genehmigung von Niederschriften über die öffentlichen Sitzungen des Ortsrates wurde über die Aufstellung einer Nestschaukel beraten. Hier schwankte die Stimmung zwischen dem Aufbau im Außenbereich des Bürgerhauses/Jugendraum und auf dem Spielplatz in der Brandenburger Straße. Die Entscheidung wurde verschoben. Dem Beschlussvorschlag, einen Teilbereich der Lindenstraße als Gemeindestraße zu widmen, stimmte der Ortsrat einstimmig zu. Im nächsten Tagesordnungspunkt ging es um die Benennung zweier Straßenzüge im Baugebiet der Ludwig-Richter Straße. Nach eingehender Diskussion lautete der Beschlussvorschlag für die 1. Planstraße (mit einer Gegenstimme) „Heinz Kühle Straße“ (nach einem früheren Bürgermeister von Pöhlde). Über den Namen für die 2. Planstraße soll später entschieden werden. Stadtkämmerer Wolfgang Weippert stellte in seinem Bericht den Haushaltsplanentwurf 2019 vor. Nach allgemeinen Aussagen zum Haushalt (wir berichteten) ging er im Detail auf die Pöhlde betreffenden Positionen ein. Unter anderem wies er darauf hin, dass 80.000,-€ auf die Grundschule Pöhlde für Brandschutzmaßnahmen vorgesehen sind. Für die Gebäudeinstandhaltung des Kindergartens Wilde Wiese sind 15.500,00€ veranschlagt, worin auch die notwendige Erneuerung des Zaunes enthalten ist. Bei den anderen Positionen sind die Ansätze nahezu unverändert zum Vorjahr, so Wolfgang Weippert, der nachdrücklich die Einhaltung des Haushaltssicherungskonzeptes unterstrich. Dem Beschlussvorschlag, den Entwurf des Haushaltsbuches 2019 über die Pöhlde betreffenden Haushaltansätze zu beschließen, stimmten die Ratsmitglieder zu.

Text und Fotos: Paul Beier
 

 

Stadt Herzberg am Harz
erstellt am 26.10.2018



Stichwortsuche

Marktplatz-Cam
Ansicht vergrößern
Ansicht vergrößern
weitere Informationen
Amtsblatt für den Landkreis Göttingen
Amtsblatt für den Landkreis Göttingen
weitere Informationen
Engagierte Stadt
Engagierte Stadt
Veranstaltungskalender
weitere Informationen
weitere Informationen
Veranstaltungen
[30.11.2018 18:30 Uhr]Musik zur Adventszeit
[01.12.2018 17:00 Uhr]Benefizweihnachtskonzert
[02.12.2018 11:00 Uhr - 18:00 Uhr]Basar im Martin-Luther-Haus
[02.12.2018 17:15 Uhr]Kinderweihnachtskonzert
[09.12.2018 18:00 Uhr]Weihnachtskonzert mit dem Gemischten Chor Herzberg
Veranstaltungskalender
weitere Informationen
---- Herzberg 2015 ---- In 6 Minuten
Imagefilm Stadt Herzberg am Harz
Imagefilm Stadt Herzberg am Harz
Herzberg am Harz - die Esperanto-Stadt
Herzberg am Harz - die Esperanto-Stadt
Heiraten auf Schloss Herzberg
Der Weg zu Ihrer Traumhochzeit
Der Weg zu Ihrer Traumhochzeit
Museum Schloss Herzberg
Museum Schloss Herzberg
Bus-Fahrplan
Bus-Fahrplan
Bahn-Fahrplan
weitere Informationen
weitere Informationen
Anreise nach Herzberg
Anreise nach Herzberg